Julie's Bookhismus

Korrektorat | Rezensionen



Dunbridge Academy - Sarah Sprinz

Anywhere

Gefühlvoll, spannend und angenehm erzählt

Ich war anfangs sehr skeptisch, weil dieses Genre derzeit so sehr ausgeschlachtet wird und auch die Internatsthematik furchtbar gehyped ist. Ich war tatsächlich sehr überrascht, dass es mir so gut gefallen hat.

Emma ist eine Wohlfühlprotagonistin, in die man sich sehr gut hineinversetzen kann. Ihre Gedankengänge waren für mich absolut nachvollziehbar. Henry ist da eher der schwierige Part der beiden, wobei das erst ab dem Schicksalsschlag ist. Auch er ist sonst wirklich ein harmonischer Charakter mit nachvollziehbaren Handlungen und Gedanken. Er wird kurzzeitig schwierig und etwas nervig, aber dank Emma bekommt man das ganz gut geregelt, denn sie ist ein perfekter Ausgleich zu ihm.

Mir hat die Geschichte erstaunlich gut gefallen. Vor allem das Internat ist atemberaubend mit seinem familiären Touch und den verschiedenen Charakteren. Ein absolutes Wohlfühlbuch, bei dem man sogar richtig mitfiebern konnte.

Von mir gibt es dementsprechend eine klare Lese- bzw. Hörempfehlung, denn die Hörbuchsprecher sind einsame Spitze und bringen alles so authentisch rüber, wie ich es lange nicht gehört habe. Sie nehmen die Stimmung perfekt auf, die Tonlagen und wenn geflüstert wurde, dann haben auch sie geflüstert. 

Einfach großartig!


Anyone

Zwei Sturköpfe unter sich

Dass Sinclair und Tori keine einfache Freundschaft führen, wusste ich ja schon aus Band eins. Dass es allerdings so kompliziert ist, hat mich doch sehr überrascht. Man sollte meinen, die beiden hätten von Emma und Henry gelernt, aber sie sind so starrsinnig, dass ich mich sehr oft fragte, wie alt sie eigentlich sind.

Die Charaktere und der Schreibstil sind wieder großartig und auch das Wiedersehen mit Emma und Henry hat mir sehr gut gefallen. Die kurze Liaison mit Valentine Walt hat allerdings nicht gerade dazu beigetragen. Ja, die Entwicklung von Tori wird dadurch angestupst, jedoch ist es mir persönlich zu aufgesetzt und gezwungen gewesen. SO als ob unbedingt etwas passieren muss. Das fand ich sehr, sehr schade, da die Geschichte wirklich toll war und ich mich jetzt schon auf Band drei freue.
Nach dem bösen Cliffhanger am Ende bin ich nun noch gespannter, wie es mit Olive weitergehen wird, denn hier wartet hoffentlich großes auf uns. Ich bin schon ganz hibbelig.

Das Hörbuch ist soweit gut gesprochen, die weinerliche Stimme der Tori hat für mich persönlich nicht zu ihr gepasst, denn das Selbstbewusstsein, das sie eigentlich hat, kommt dabei überhaupt nicht zur Geltung. Alles in allem jedoch ein tolles Hörbuch.


Anytime

erscheint am 28. September 2022