Julie's Bookhismus

Korrektorat | Rezensionen



Der Earl Gaudibert - M.W. Ludwig

Eine Novelle

Eine Novelle für Vernianer

Leider bin ich bei der Genre-Einteilung dieses Buches nicht ganz einverstanden, da ich hier keine Fantasy-Elemente entdecken konnte. Dennoch ist es an Steampunk angelehnt und das stimmt mich versöhnlich.

Mal abgesehen von den grammatischen Fehlern und ein paar komischen Sätzen, ist es wirklich eine gelungene Story. Ich mag Graham und seine Art zu denken, wenn er auch nur ein Theoretiker ist, so hat er doch den Schneid, das Beste daraus zu machen.

Zum Mond reisen, das ist womit man Graham in die Ecke drängen will. Denn ein Geisteswissenschaftler, der nur glaubt, was er sieht, betitelt ihn als Lügner und bindet ihm eine Wette auf, sodass er nicht mehr zurück rudern kann. Aber Graham ist nicht dumm und hat gute Freunde gefunden, Suggs und Gann. Beide großartige Figuren, die hoffentlich in den nächsten beiden Bänden noch ausgebaut werden, ebenso wie Meliére, der Franzose. Es geht halt nicht über Connections und Vitamin B.

Eine wirklich gute Story, die zwar noch ausbaufähig gewesen wäre, aber dennoch imponiert und fesselt. Für einen kurzen Ausflug zwischendurch ist dieses Buch genau das Passende und immerhin fliegen wir zum Mond!