Julie's Bookhismus

Korrektorat | Rezensionen



Das Nebelmädchen von Mirrors End - Fabienne Siegmund

Auf der Suche nach einem verlorenen Traum

Was ist dein Traum und wie viel bist du bereit dafür zu geben, wenn du ihn verloren hast? Das ist die Frage aller Fragen, die sich aus diesem kleinen Buch herauskristallisiert. Denn Träume sind wichtig! Ohne sie gehen wir zu Grunde.

Wir lernen Eliza kennen, die aufgrund der Trennung ihrer Eltern, mit ihrer Mutter in eine neue Stadt und ein neues Haus zieht. Was sie nicht wissen, dieses Haus ist mit einem uralten Fluch belegt. Doch er liegt nicht direkt auf dem Haus, er liegt auf einem kleinen Mädchen, das einst aus Angst einen Fehler beging, der sie das Leben kostete, aus Rache. Moira tut einem richtig Leid, denn sie war nur ein kleines Mädchen als sie diesen Fehler beging, um keinen Ärger zu bekommen, aber dieser Fehler kostete sie nicht nur ihre beste Freundin.

Eine wundervolle Geschichte über Träume, die Sterne, Freundschaft und Kompromisse, sowie Preise. Denn für jeden Traum, den du verloren hast, musst du auch etwas hergeben, wenn du ihn zurückwillst. Eliza, Moira und Cedric begeben sich hier auf eine „teure“ und gefährliche Reise, die alles verändern wird. Denn das Schicksal meint es nicht gut mit unseren Freunden. Vieles muss hergegeben werden für ein Happy End und doch hat es mich sehr berührt und in eine wundervolle Welt der Träume geführt.