Julie's Bookhismus

Korrektorat | Rezensionen



Flüsterwald - Andreas Suchanek


Das Abenteuer beginnt

Ein sehr schöner Einstieg in ein neues Abenteuer.

Keine neue Welt, aber dafür ein neuer Ort der Magie, denn vom Flüsterwald hatte vorher wohl noch keiner gehört. Umso spannender ist es, dieses neue Magiegebiet zu erforschen.

Das machen wir zusammen mit Lukas und seinen neuen Freuden Rani, Felicitas und Punch. Drei witzige Figuren, die das Leben unseres Lukas‘ ganz schön auf den Kopf stellen, im wahrsten Sinne des Wortes, möchte ich meinen. Denn Lukas ist eigentlich ein ganz normaler Junge, der aber leider mit seiner Familie in eine neue Stadt ziehen muss. Also eigentlich ist es ein Kaff, das die Bezeichnung Stadt, seiner Meinung nach, nicht verdient hat. Noch erfahren wir allerdings nicht genug über sie, um das beurteilen zu dürfen/können.

Ganz besonders gut hat mir diese riesige Bibliothek gefallen! Hach, welch eine Wahnsinnsvorstellung, dort einmal zu stehen und eins dieser magischen Bücher in Händen halten zu dürfen. Allerdings ohne den Wark im Rücken, wenn ich bitten darf. Und ohne das ganze Chaos, das unsere neuen Freunde so mit sich bringen. Aber wir Menschen sind seltsam, ja, nee, ist klar…

Eine wirklich zauberhafte Geschichte, die Lust auf mehr macht, mich aber mal wieder hat im Regen stehen lassen, denn es hört einfach auf und ich habe unheimlich viele Fragen. Das ist gemein! Und auf Band 2 lässt sich noch bis Frühjahr 2021 warten. Na bravo, das kann ja heiter werden. Allerdings verspricht es jetzt schon spannend zu werden, denn es tauchen neue Figuren auf, die noch mehr Chaos in Lukas‘ Leben bringen.


Eine Weihnachtsüberraschung

Netter Zusatz

Diese Kurzgeschichte zu Weihnachten entführt uns in die Weihnachtsrituale unserer Freunde. Ob Menoks, Menschen oder Elfen, alle haben ihre Traditionen.

Die der Elfen bezaubern hier tatsächlich am schönsten und auch Lucas ist davon beeindruckt. Einzig der Menok macht mal wieder, was er will. Na, wenn das mal nicht noch Ärger gibt.

Wer unsere Freunde zwischendurch also mal vermissen sollte, kann sich hier beruhigt zurücklehnen und zwischendurch ein wenig Weihnachten genießen und ein weiteres süßes Abenteuer mit Lucas und seinen Freunden.


Der verschollene Professor

Das Abenteuer wird gefährlich…

Das Buch beginnt einmal mehr mit dem Prolog des bösen Zauberers, der sogar mir Angst macht mit seinem bösartigen Gemüt.

Lukas hatte zum Schluss von Band eins noch eine Begegnung mit Ella, die ihm gar nicht gefallen hat. Tja, seitdem begegnen sich die beiden täglich. In der Schule, vor seinem Haus und auf dem Schulweg. Sie ist unermüdlich! Denn sie will ihren Großvater finden.

Durch einen kleinen Unfall gelingt es ihr endlich, Lukas zu folgen und ihn weiter in den Wahnsinn zu treiben. Und dann haben wir ja noch seine Freunde Rani, Felicitas und Punchy. Die Kombination aus allen fünf Freunden ergibt wieder mal ein heilloses Chaos im Flüsterwald und dabei wird das gar nicht mal ungefährlich.

Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht unsere Freunde zu begleiten und mit ihnen die gefährlichen Abenteuer zu bestehen. Wir fallen aus allen Wolken, werden von Untoten angegriffen und schweben mit einem U-Boot. Ihr glaubt mir nicht? Dann lest selbst.

Das Buch ist wieder wunderschön gestaltet und illustriert. Es macht unglaublichen Spaß, die Geschichten, um den Flüsterwald zu lesen und mitzuerleben. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit unseren Freunden wohl weitergeht.


Durch das Portal der Zeit

Nichts ist, wie es scheint...

Unsere Freunde haben den Großvater gefunden und nun beginnt ein Rennen mit der Zeit. Im wahrsten Sinne des Wortes, möchte ich meinen. Lukas und seine Freunde reisen durch die Zeit, um den Großvater aus seinem Gefängnis zu befreien, doch alle läuft anders als gedacht.

Mir hat es wieder sehr gut gefallen, allerdings hat hier irgendwas gefehlt, was in den anderen beiden Bänden da war. Ich habe die Reihe das erste Mal als Hörbuch gehört und fand es ganz großartig, wie Timo Weisschnur das gemanagt hat. Besonders den Menok hat er richtig gut getroffen und ich habe sehr gelacht.

Eine großartige Fortsetzung, die mir persönlich eher als Filler rüberkam, aber trotzdem seinen Sinn erfüllte, denn nun sind nicht nur wir, sondern auch Lukas und seine Freunde um einiges schlauer als zuvor und verstehen diverse Handlungen.

Eine klare Leseempfehlung und die Vorfreude auf Band 4 ist direkt noch größer! 


Der Weihnachtsmenok

liegt schon bereit





Der Schattenmeister erwacht

Eins, zwei, drei, ein Menok kommt vorbei…
Auf in den Menok-Bau, denn in diesem Band geht es um dieses Volk. Wir lernen Ranis Familie kennen und die sind wirklich sehr hektisch und durcheinander. Und dann noch dieser Großmenok, der Ranis größter Held ist. Ob das auch später noch so ist, bleibt abzuwarten.
Die erste Auflage ist mit einem Auszug aus seinen geheimen Aufzeichnungen und es ist wirklich richtig toll geworden! Auch die farbigen Illustrationen auf dem Inneneinband sind wunderschön. Hier hat der Illustrator wieder ganze Arbeit geleistet.
Parallel dazu habe ich wieder das Hörbuch gehört und ich muss wieder sagen, dass es ein absolutes Erlebnis ist. Auch, wenn mir die Menoks dadurch noch mehr auf die Nerven fallen *lach*
Die Geschichte hat mir wieder sehr gut gefallen, wobei mir diesmal irgendwas gefehlt hat, fragt mich aber nicht was, ich kann es nicht benennen. Der Zusammenhalt von Lukas und den anderen ist für mich immer wieder das Highlight an der Reihe um den Flüsterwald. Ein sehr gutes Beispiel für unsere Kinder und die zukünftigen Generationen. Und das Beste daran? Es funktioniert alles ohne Medien oder Smartphones. Ich liebe es, dass hier die Informationen noch in Büchern gesucht werden. Diese Reihe geht in der aktuellen Zeit als besonders gutes Beispiel voran und ich hoffe, sehr viele Kinder und Jugendliche werden sich hier ein Beispiel nehmen.
Absolute Leseempfehlung von mir und auch als Schullektüre sehr gut geeignet, denn hier stecken viele pädagogisch wertvolle Lehren drin, die heute nur noch selten vermittelt werden.