Julie's Bookhismus

Korrektorat | Rezensionen



Lovely Curse - Kira Licht

Erbin der Finsternis

Hatte die Bibel doch Recht?

Auf dieses Buch bin ich nicht wegen des Covers aufmerksam geworden, denn ich mag keine „echten“ Menschen auf einem Cover. Dennoch gefallen mir die Farben sehr gut und auch der Schimmer Effekt ist beeindruckend.

Wie uns der Klappentext schon verrät, geht es hier um Aria, die nach einem schweren Schicksalsschlag zu ihrer Tante nach Texas zieht. An der Schule hat sie es nicht leicht, denn sie ist die Neue und als sich dann auch noch über Nacht ihre Haare färben, scheint es ausweglos.

Doch es gibt 2 Jungs, die es unserer Aria angetan haben. Der eine, Simon, ist der Nice Guy und der andere, Dean, der Bad Boy. Jedenfalls scheint es so. Mein Gefühl bei den beiden sagt mir das genaue Gegenteil. Allein vom Namen her spricht mich Dean schon am meisten an, aber auch durch sein Bad Boy-Image ist er einfach unwiderstehlich. Aber er hat auch eine weiche Seite, die in Aria’s Nähe sehr häufig vorkommt, und genau das fasziniert mich so an ihm. Dagegen ist der Nice Guy Simon eine unsägliche Nervensäge. Die Sunnyboys waren halt noch nie so meins XD

Die Geschichte an sich ist der pure Wahnsinn! Mal abgesehen von meiner Abneigung für die Kirche und deren Bibel, scheint hier alles schlüssig zu sein und sehr gut durchdacht. Ebenso ist es fesselnd bis zur letzten Seite und dann hört es wieder einfach auf! Sowas macht mich rasend! Das scheint zum neuen Trendsport der Autoren zu werden. Auf zu Band 2!


Botin des Schicksals

Weltrettung für Neulinge

Der erste Teil war schon sehr spannend, aber hier greift die Spannung echt in jedem Kapitel nach uns. Ich bin schwer begeistert. Für alle, den ersten Teil noch nicht gelesen haben, sollte hier Schluss sein, denn jetzt kommen Spoiler…

Ich fand die Story, wie sie hier weitergeführt wurde, wirklich großartig. Ich hätte weder mit einem so großen Showdown gerechnet noch mit so vielen Charakteren, die hier noch eine Rolle spielen. Nur mit Simon, war ich mir von Anfang an sicher. Und ich habe Recht behalten.

Mal abgesehen, dass Luzifer unser Aria kontrollieren wollte, ist der er doch ziemlich süß gewesen, wenn man einmal wusste, wer er ist und was er will. Aber Dean ist halt noch besser! Was soll ich sagen, ich finde sie beide toll. Allerdings nur in ihrer „natürlichen“ Form, nicht im Körper eines anderen.

Abgesehen von einigen Längen zwischendurch, die mich etwas gestört haben, war es ein sehr gutes Buch und auch die Zusammenhänge haben sich alle aufgeklärt.

Eine gute Geschichte, die durchdacht und absolut stimmig ist. Ich selbst habe keine Ahnung von der Bibel, aber für mich hört es sich alles plausibel an und ich würde sofort mitkämpfen. Auf welcher Seite weiß ich allerdings noch nicht. Ich stand halt schon immer auf Luzifer XD