Julie's Bookhismus

Korrektorat | Rezensionen



Legend Academy - Nina MacKay

 

Fluchbrecher

Ein sehr verwirrendes Internat

Wow, das Ende hat mich echt überrascht. Es ist so ein richtig mieser Cliffhanger und kein richtiges Ende, was ja bei einer Reihe nicht ungewöhnlich ist. Aber so nichtssagend ist schon echt hart und nervig.

Graylee ist schon echt ein großartiger Charakter. Ihr Sarkasmus ist wirklich hervorragend. Es macht Spaß, sich mit ihr auseinanderzusetzen. Allerdings geht mir die Schule richtig auf den Keks, genauso wie ihre Mitschüler. Das ist ehrlich wie ein schlechter Teeniefilm, die Themen werden jedenfalls alle bedient und jedes Klischee ausgeschlachtet. Graylee geht damit ausgesprochen witzig um und macht sich sehr oft lustig darüber, was die ganze Geschichte um einiges auflockert.

Trotz allem ist es wirklich spannend der Geschichte zu folgen und Graylee zu begleiten, ihre Herkunft herauszufinden. Die kleine Romanze nebenbei ist dabei sehr angenehm zu lesen und nicht zu überspitzt. Man darf aber auch nicht vergessen, dass wir hier Teenager haben, die nun mal sind, wie sie sind. Zickig, stur, nervenaufreibend. Wer damit nicht klarkommt, sollte hier wohl besser die Finger von lassen, wer jedoch auf Mystik und Walküren, Odinssöhne, Sirenen und vieles mehr steht, ist hier genau richtig.

Märchen mit der heutigen Zeit zu verbinden, ist Nina MacKay hier wirklich gelungen und ich bin sehr gespannt, wie es wohl weitergehen wird, denn das Ende war so richtig fies…


Mythenzorn

erscheint am 01. Oktober 2022